Mein Mann
Shopping-Tour

Gestern gab's eine Lehrerfortbildung und daher schulfrei für die Jüngste. Allerdings nennt es sich Home-Studientag, da vermehrt Aufgabe für zu Hause aufgegeben werden. Ich habe mir selbst einen Tag freigegeben und wir beiden haben uns zur längst überfälligen Shopping-Tour aufgemacht.

Um das Auto zur Verfügung zu haben, musste ich meinen Mann erstmal zur Arbeit fahren. Aufstehen um 5.30 Uhr ist so gar nicht mein Ding und obwohl ich mich anschließend nochmal hingelegt habe, war mein ganzer Bio-Rhymthmus durcheinander. 

In der nächst größeren Stadt hatten wir dann fast vier Stunden Zeit und zogen los, durch die diversen Geschäfte. Wir sind dann auch fündig geworden. Eine Bluse musste ich allerdings unbedingt besitzen, obwohl sie noch recht eng sitzt. Vergleichsweise sehe ich darin wie Leberwurst in Pelle aus. Aber man kann sie auch offen tragen. Ich hoffe, das ist ein Ansporn weiter abzunehmen. 

Nach einem Mittagssnack beim Asia-Mann gab's noch ein paar Schuhe für die Jüngste und dann mussten wir uns auch schon auf den Weg machen um meinen Mann von der Arbeit abzuholen. 

Der Kofferraum war voller Tüten - mein Mann hat nur gestöhnt als er die bunte Plastikflut sah. :-)

Am Nachmittag wollte ich dann noch etwas arbeiten, aber mir fielen vorm PC die Augen zu. So bin ich dann für eine Stunde ins Bett gegangen und hatte danach fürchterliche Kopfschmerzen. 

Während des Geigenunterrichtes der Jüngsten am Abend bin ich dann noch Laufen gegangen und habe mich anschließend nur noch mit einer Tasse Fastentee auf die Couch gelegt und "The biggest Looser" gesehen. (Ein weiterer Ansporn zum Abnehmen.)

Alles in allem würde ich sagen, es war ein erfolgreicher Tag und er hat viel Spaß gemacht. Sollte man mal öfter machen - wenn man das Geld dafür hätte....

6.2.09 11:15
 

NAVIGATION

 Startseite
 Gästebuch
 Abonnieren


KATEGORIEN



Interessante Links

Gratis bloggen bei
myblog.de