Mein Mann
Herzschmerz

Unsere Älteste möchte sich am Samstag schon eine neue Wohnung anschauen. Ich habe dabei kein gutes Gefühl.
Okay - wieder in ein kleines Zimmer im Elternhaus zu ziehen, wenn man sich bereits abgenabelt hatte, ist bestimmt nicht toll. Aber so kurzfristig eine eigene Wohnung zu nehmen, finde ich auch überstürzt.

Positiv: Sie wäre wieder selbständig und unabhängig und kann sich selbst beweisen, dass sie ohne Mann leben und auch einen Haushalt alleine schmeißen kann.

Negativ: Sie könnte durch ihre derzeitige Trauer in ein tiefes Loch fallen, sich einigeln und sich evtl. sogar gehen lassen (Rauchen, Trinken,....)

Sind doch berechtigte Sorgen oder kommen hier meine "Mutter-Glucken-Gefühle" zu stark durch?

28.1.09 10:25
 

NAVIGATION

 Startseite
 Gästebuch
 Abonnieren


KATEGORIEN



Interessante Links

Gratis bloggen bei
myblog.de