Mein Mann
Unnötige Streiterei

Riesenkrach am Samstag weil ich meine Mutter beim Spaziergang begleiten wollte, ohne das mit meinem Mann vorher abzusprechen. 

Mein Mann und ich wollten, wie fast täglich, eine Runde spazieren gehen. Am Vormittag habe ich mit meiner Mutter telefoniert. Am Schluss frug sie, ob die Jüngste mit ihr eine Runde geht. Die war allerdings noch im Bett und ich verneinte erst mal und beendete das Gespräch.

Meine Mutter hätte sich bestimmt gefreut, wenn jemand mit ihr geht, da mein Vater durch seine Krankheit nicht mehr gut laufen kann. 

So frug ich beim Mittagessen die Jüngste und die wollte tatsächlich mitgehen. Oh Wunder - dieses Kind wollte freiwillig an die frische Luft. Sehr selten!!!

Da ich sie sowieso zur Oma hätte fahren müssen, beschloss ich mitzugehen und frug meinen Mann, ob er mitkommt.

Der ist daraufhin total ausgeflippt. Wie ich das über seinen Kopf entscheiden könnte! Das würde er sich nicht mehr gefallen lassen. Meine Mutter würde bestimmen und ich würde ihn nie fragen. Er wollte mit mir spazieren gehen und nicht mit der Schwiegermutter. Er hat richtig geschrien. Und das beim Mittagessen und vor der Jüngsten. 

Dann weigerte er sich mitzukommen aus folgenden Gründen:

1. Weil er nicht gefragt wurde

2. Weil ihm der Weg nicht passte

3. Weil meine Mutter dabei ist (was er aber nicht zugab bzw. bestritt)

Er zog sich an und ging alleine los.

Meine Mutter hat sich aber total gefreut und ich habe einige schöne Fotos unterwegs gemacht.

 


Die Jüngste (die ja Psychologin werden will) meinte: "Papa hat ja auch Recht, denn wir hätten ihn vorher fragen sollen. Andererseits hätte allein die Frage genau die gleiche Reaktion hervorgerufen. Und daher fragen wir den Papa gar nicht mehr, weil es eh keinen Sinn hat und er immer nur meckert."

Tja, dazu bleibt mir nichts mehr hinzuzufügen.


Meine Mutter und "die Jüngste"
5.1.09 13:00
 

NAVIGATION

 Startseite
 Gästebuch
 Abonnieren


KATEGORIEN



Interessante Links

Gratis bloggen bei
myblog.de